Sehenswürdigkeiten

Gedenkmuseum und Kapelle der Revolution 1956

An der Straße nach Szeged, 4 km von der Stadt entfernt befindet sich das heute im ganzen Land einmalige Museum für die Revolution 1956, das Gergely Pongrátz, der legendäre Befehlshaber der Corvin-köz aus eigener Kraft für die Helder von 1956 erstellt hat. Im Museum sind originale Erinnerungsstücke, Fahnen und Kunstwerke zu sehen, die zum größten Teil von den Kameraden gestiftet wurden. Das Gebäude des Museums war früher ein Bildungsinstitut. Die gegenüber liegende Kapelle wurde zum Gedenken aller Opfer von 1956 gebaut.

Ortgeschichtliche Museum György Konecsni

 

Die im Museum zu besichtigende stadtgeschichtliche und Volkskundeausstellung zeigt die Geschichte von Kiskunmajsa. Außerdem gibt es eine ständige Ausstellung des Namensgebers des Museums, des von hier stammenden und europäischen Ruf erlangten György Konecsni, in dem seine graphischen Werke gezeigt werden bzw. eine Sammlung der von Józsa Járitz und Éva Paizs in Kiskunmajsa gefertigten Volkskunstwerke.

 

Heimatmuseum

 

Neben dem städtischen Museum haben wir auch ein Heimatmuseum, das in einem der ältesten Baudenkmälern von Kiskunmajsa eingerichtet ist. Das alte Bauernhaus ist um 1850 gebaut worden, und ist mit seinem Schilfdach, der Dreiräumigkeit und der in die MItte gestellte Ofenbank mit Rauchfang ein volkstümliches Gebäude, das ab dem 16. Jahrhundert in Kleinkumanien (Kiskunság) typisch war.

 

Német:

Römisch Katholische Kirche

 

Im Zentrum der Stadt steht die zu Ehren der Heiligen Jungfrau Maria im spätbarocken Stil gebaute Römisch-katholische Kirche, deren Vorgänger die Tószeger Siedler 1743 aus Lehm und Ziegeln zu bauen begannen. 1761 wurde dann eine neue Kirche aus festerem Material gebaut. Die heutige Form erhielt die Kirche 1809 mit einer Breite von 21 m und einer Länge von 50 m.  Die Besonderheit der Kirche ist, dass der Haupteingang nicht unter dem 42 m hohen Turm zu finden ist. 




Kálvária

Herzlich willkommen, lieber Gast – bei uns, in Kiskunmajsa!

In diesem kleinen Prospekt würden wir gerne all das vorstellen, wofür es sich lohnt, zu uns zu kommen und bei uns zu verweilen: all die Werte, Sehenswürdigkeiten und Dienstleistungen, die von allen auszuprobieren sind, die schon bei uns angekommen sind, aber auch von denen, die sich erst jetzt ein Reiseziel wählen.

Wir erwarten unsere Gäste im ganzen Jahr herzlich!



Sammlung von Bierkrügen und Biergläsern

 

Als Ergebnis einer beinahe sechs Jahrzehnten dauernden Sammelarbeit sind über 1000 Bierkrüge und Biergläser aus 30 Ländern der Welt in der Privatsammlung von Tibor Kis anzusschauen. Die Merkwürdigkeit der Ausstellung besteht darin, dass der Sammler alle Gläser und Krüge von seinen Freunden, Bekannten, Politikern, Künstlern, Sportlern bekommen hat.




Puppensammlung

Leider hatte Tante Vica als Kind keine Puppe. Sie war mit Jungen aufgewachsen, also gab es keine Möglichkeit, mit Mädchen zu spielen. Sie fing vor fast vierzig Jahren an, Puppen zu sammeln, als sie eine Puppe auf der Straße fand. Das Leben von Tante Vica (Frau Bárány Tiborné) war lange Zeit von den Puppen bestimmt worden: sie hatte oft für sie das halbe Land bereist.

– „Mit den meisten Puppen sind keine interessanten, aber eher traurige Geschichten verbunden. Ich kann von allen erzählen, weil die Puppen drei Seelen haben. Eine wurde von ihrem Schöpfer inspiriert, die zweite von dem Kind, das mit ihnen spielte, die dritte von dem Sammler, der die Puppen liebt und schätzt “, – sagte Tante Vica, von der die Verwaltung von Kiskunmajsa 2017 einen Teil der Sammlung kaufte.

Gedenksstätte Mayossaszállás

Diese Gedenksstätte hat an der Stadtgrenze die selbstverwaltung der Stadt und die Majsa-Stiftung 2001 an der Stelle errichtet, an der vormals die Kirche von Mayossaszállás – der Ortschaft die sich einst hier befand – stand.




A helyi értékeket és hungarikumokat bemutató kiállítás jól illeszkedik Kiskunmajsa üdülőövezetének környezetébe. A kiállításon megjelenik valamennyi helyi érték és kiemelt helyet kapnak a Magyar Nemzet legnagyobb büszkeségei, a Hungarikumok. A sétányon elhelyezett állandó kiállítás révén a települési- és a térségi lakosok, valamint azok a vendégek, turisták, akik Kiskunmajsára érkeznek már biztos, hogy megismerik helyi értékeinket.

Skip to content