Die Trophäen, die auf der Jagdausstellung zu sehen sind, wurden Csólyospálos von Antal Balázs, einem
pensionierten Lehrer, Holzschnitzer, Brautführer und Reiseleiter aus Sepsiszentgyörgy, gespendet. Von
1960 bis 1971 war Onkel Anti ein Jäger, er erlegte in Siebenbürgen die Tiere, deren Trophäen und
Geweih hier zu sehen sind. Eines der interessantesten Stücke der Ausstellung ist ein Wolfsschädel, eine
Seltenheit in der ungarischen Tiefebene.

Write a Review

Your email address will not be published.

Csólyospálos, Kossuth u. 60.